Archiv der Kategorie: Neuigkeiten

Neuigkeiten

VERNISSAGE LORE WEILER

Vernissage Lore Weiler – Mein Weg

Kunst in Kutzenberg präsentiert Gemälde von Lore Weiler.

Am 29.05. wurde im wunderschönen Festsaal des Bezirksklinikums Obermain die  Retrospektive von Lore Weiler „Mein Weg“ eröffnet.

Die Eröffnungsrede hielt Bezirksrat Thomas Nagel, Laudator war Kunsthistoriker Dr. Matthias Liebel.

Zu sehen ist die Ausstellung noch bis zum 23.06.2019.                          Ein Besuch lohnt sich!

Hier gibts den Flyer zur Ausstellung.

Siehe auch den Artikel im Obermain Tagblatt und die Webseite von Lore Weiler.

 

6. BAMBERGER FASTENPREDIGT

6. Bamberger Fastenpredigt

Im wiederum ausverkauften großen Saal im Ziegelbau des Welcome-Kongress-Hotels Bamberg fand am 09. März die                   6.  Bamberger Fastenpredigt statt. Veranstalter war auch dieses Jahr „AGIL Bamberg erleben“.

Als Schirmherrin zeigte sich Melanie Huml, deren Mann das köstliche Starkbier der Gasthausbrauerei Ambräusianum anstach. Die musikalische Umrahmung kam auch dieses Jahr von der Band Frankendreier.

Nach seinem gelungenen Auftakt als Fastenprediger im letzten Jahr begeisterte „Bruder Ignazius“ alias Arnd Rühlmann, im richtigen Leben Chef des nana Theaters am Kaulberg, das zahlreich erschienene Publikum. 

Er schreckte nicht vor ernsten Themen wie der Flüchtlingspolitik oder dem Mißbrauchsskandal in der katholischen Kirche zurück. Dennoch blieb auch viel Raum für lokalpolitisches. Gedankt wurde ihm seine ausgezeichnete Fastenpredigt mit wohlverdienten standing ovations.

Der Erlös  kommt dem Don Bosco Jugendzirkus Giovanni zugute. Der Zirkus Giovanni brachte auch einen wunderbar talentieren jungen Artisten mit, der mit flinken Kartenzaubereien verblüffte.

siehe auch:

4. BAMBERGER FASTENPREDIGT

4.MITeinander-CUP 2019 in Bamberg

4.MITeinander-Cup 2019 in Bamberg

Bereits zum vierten Mal trafen sich am 23. Februar junge Amateursportler mit und ohne Handicap zu einem integrativen und inklusiven Fussballturnier. Veranstaltet wurde dieses Fußballfest vom Förderkreis goolkids und ja:ba (offene Jugendarbeit Bamberg).

Hier gibts noch mehr Informationen zum 4.MITeinander-Cup 2019.

Siehe auch

1.MITeinander-Cup 2016 in Bamberg

 

SCHNEEWEISSCHEN UND ROSENROT

Schneeweisschen und Rosenrot

Es müssen nicht immer Rosenstöckchen sein…

„Schneeweisschen“ und „Rosenrot“ blühen einträchtig auf der Fensterbank. Die Schlumbergera ist ein wunderschöner Kaktus, der einen mit zahlreichen Blüten erfreut. „Rosenrot“ habe ich bereits seit 2 Jahren, „Schneeweisschen“ kam dieses Jahr hinzu.

Schlumbergera, Autor: Charlotte MoserSchlumbergera, Autor: Charlotte MoserSchlumbergera, Autor: Charlotte MoserSchlumbergera, Autor: Charlotte MoserFotos: Charlotte Moser

DREI NEUE!

Drei Neue!

Drei neue Bambergpostkarten gibt es seit dieser Woche.

Zwei der Karten zeigen einen Blick auf die Stadt an einem klirrend kalten Wintermorgen. Die dritte Karte schmückt sich mit vier verfremdeten Domtürmen.

Auch diese Bambergpostkarten sind wie immer im Offset-Druck gedruckt und entsprechen selbstverständlich den postalischen Anforderungen!

Siehe auch Beiträge vom 28.Oktober 2018, vom 03.März 2016 und vom 01.Oktober 2015, dort sind alle bisherigen CharlyCards aufgelistet.  

CharlyCards Bambergpostkarte, Autor: Charlotte MoserCharlyCards Bambergpostkarte, Autor: Charlotte MoserCharlyCards Bambergpostkarte, Autor: Charlotte MoserFotos und Design: Charlotte Moser

Zu kaufen gibt es die CharlyCards im Moment an folgenden Stellen:

Auf Wunsch erstelle ich Ihnen auch gerne Ihre eigene Firmenpostkarte mit individueller Rückseite (nur bei großen Stückzahlen möglich).

 

FÜR DEN HAUPTSMOORWALD!

Für den Hauptsmoorwald!

Wie sich die Dinge doch gleichen – ob Hambacher Forst, La Plaine in Marseille oder eben der Hauptsmoorwald in Bamberg: immer wieder sollen Bäume gefällt werden. Dabei wird von den Volksvertretern in blumigen Worten versucht, die Bevölkerung von der absoluten Notwendigkeit des Vorhabens zu überzeugen. Wer sich dagegen, und damit für den Erhalt der Bäume, ausspricht, dem wird zu verstehen gegeben, er wäre gegen Fortschritt und damit gegen den Wohlstand. In der aktuelle Ausgabe des Rathausjournals der Stadt Bamberg wird mir als Bürger zudem mitgeteilt, daß die „Stadt Bamberg ihre Aufwendungen für die Daseinsfürsorge finanzieren muß.“ Soll dies bei mir wohl das unangenehme Gefühl hervorrufen ich wäre antisozial eingestellt wenn ich mich dem Vorschlag der Bürgerinitiative „Für den Hauptsmoorwald“ anschließe? Nun, ein Schelm wer böses dabei denkt…

Die übrige Rhetorik des Ratsbegehrens der Stadt ist auch nicht ohne. Schon der Titel „Bambergs Zukunft: Hauptsmoorwald erhalten und MUNA gestalten“ ist doch prädestiniert, Verwirrung zu stiften.  Deshalb muß ganz klar sein: wer auf Seite der Bürgerintiative ist darf am 18.11.2018 auf keinen Fall für das Ratsbegehren stimmen! Die Bürgerintiative „Für den Hauptsmoorwald“ hat auf ihrer website entsprechende Informationen rund um den Bürgerentscheid bereitgestellt:

https://rettetdenhauptsmoorwald.de/buergerbegehren/

Ich fordere hiermit alle stimmberechtigten Bürger auf, am 18.11.2018 beim Bürgerentscheid mit abzustimmen.

Weil´s so schön passt und auch aktuell ist folgen nun ein paar Eindrücke aus Marseille. Die Fotos zeigen Vorbereitungen zu einer Demonstration gegen die Abholzung von 115 Bäumen am Marché La Plaine in Marseille, aufgenommen am 13.10. dieses Jahres.

Marseille, Demonstration für die Erhaltung der Bäume an La Plaine, Autor: Charlotte Moser Marseille, Demonstration für die Erhaltung der Bäume an La Plaine, Autor: Charlotte Moser Marseille, Demonstration für die Erhaltung der Bäume an La Plaine, Autor: Charlotte Moser Marseille, Demonstration für die Erhaltung der Bäume an La Plaine, Autor: Charlotte Moser Marseille, Demonstration für die Erhaltung der Bäume an La Plaine, Autor: Charlotte Moser Marseille, Demonstration für die Erhaltung der Bäume an La Plaine, Autor: Charlotte Moser Marseille, Demonstration für die Erhaltung der Bäume an La Plaine, Autor: Charlotte Moser Marseille, Demonstration für die Erhaltung der Bäume an La Plaine, Autor: Charlotte Moser Marseille, Demonstration für die Erhaltung der Bäume an La Plaine, Autor: Charlotte Moser Marseille, Demonstration für die Erhaltung der Bäume an La Plaine, Autor: Charlotte MoserFotos: Charlotte Moser

Am 16.10. wurden allerdings die ersten Bäume an La Plaine gefällt.