BODENSEE – CAMARGUE – WESTALPEN TEIL 6

Bodensee – Camargue – Westalpen Teil 6
Abstecher in die Camargue

Unsere diesjährige Radreise 2016 führte uns von Lindau durch Liechtenstein und die Schweiz bis in die Camargue. Zurück gings dann durch die Provence und über die Westalpen wieder Richtung Heimat.

Über das quirlige Arles fuhren wir, vorbei an der Pont de Langlois („Pont Van Gogh“), durch die Camargue bis nach Port St. Louis. Dort stellten wir fest, daß es weder einen Campingplatz gab (man versicherte uns aber, daß im Jahr 2017 wieder einer eröffnen soll) noch eine Zuganbindung, der Bahnhof war stillgelegt. Gestrandet an diesem gottverlassen Ort, mit seinen äußerst netten und hilfsbereiten Bewohnern, bekamen wir ein günstiges Zimmer im ortsansässigen Hotel. Wir verbrachten einen wunderschönen Abend mit Livemusik am Hafen, leckerer Pizza und prickelndem Bier! Da wir auf der Hinfahrt starken Gegenwind hatten hofften wir für die Rückfahrt am nächsten Tag auf Rückenwind. Doch da hatten wir die Rechnung ohne den Mistral gemacht! Er blies aus vollen Rohren! Und glaubt mir, Gegenwind auf dem Fahrrad ist echt kein Spaß. Dennoch war die Fahrt durch die einsame Camargue sehr beeindruckend. Das Licht, der Wind, die Landschaft – man konnte sich tatsächlich etwas wie Van Gogh fühlen…

Arles, autor: charlotte moser Arles, autor: charlotte moser Arles, autor: charlotte moser Arles, autor: charlotte moser Arles, autor: charlotte moserArles, pont de langlois, autor: charlotte moser Camargue, autor: charlotte moser Camargue, autor: charlotte moser Camargue, autor: charlotte moser Camargue, autor: charlotte moser Camargue, autor: charlotte moser Camargue, autor: charlotte moser Camargue, Port St. Louis, autor: charlotte moser Camargue, Port St. Louis, autor: charlotte moser Camargue, Port St. Louis, autor: charlotte moser Camargue, Port St. Louis, autor: charlotte moserFotos: Charlotte Moser

Siehe auch auch den Beitrag „Pont de Langlois“.

Kommentar verfassen